Theater Nienburg

Seiteninhalt

Theater: ABOs dynamisch

ABO 8
Sonntags-Bühne
ABO 8
So, 22.10.2017, 16 Uhr
Theater auf dem Hornwerk
Foto: Elisabeth Koestner

Lovestory

nach dem gleichnamigen Kinoerfolg der 70er Jahre von Erich Segal.
Als schönste tragische Liebesgeschichte seit „Romeo und Julia“ wurde aus dem Filmerfolg „Love Story“ ein ergreifendes, emotionales Musical aus ohrwurmverdächtigen Popsongs mit einem Hauch von Klassik und italienischen Gitarrenklängen.
15:30 Uhr Einführung im Theatersaal

» mehr Information
ABO 8
So, 19.11.2017, 16 Uhr
Theater auf dem Hornwerk
Szenenfoto: Die Wunderübung

Die Wunderübung

Joana und Valentin haben sich eigentlich nichts mehr zu sagen, ihre Beziehung ist am Tiefpunkt angelangt.
Die Stimmung im Therapieraum des Paartherapeuten – eisig. Aber Joana hat eine ganze Menge über Valentin zu sagen, und der muss sich verteidigen und schießt treffsicher zurück.
Mit Michaela May, Michael Roll und Robert Giggenbach.
Münchner Tournee

» mehr Information
ABO 8
So, 10.12.2017, 16 Uhr
Theater auf dem Hornwerk
König der Herzen

König der Herzen

Mit „König der Herzen“ lässt Beaton sein Publikum erneut ins Zentrum der Macht blicken – um mit bissigem Humor Klischees und Ressentiments aufs Korn zu nehmen.
15:30 Uhr Einführung im Theatersaal

» mehr Information
ABO 8
So, 11.2.2018, 16 Uhr
Theater auf dem Hornwerk
Foto: Christian Mädler

Einfach ich - Udo Jürgens

Christian Mädler beschäftigt sich seit vielen Jahren mit dem Werk von Udo Jürgens.
Er widmet ihm einen unterhaltsamen Abend mit selten gehörten Kompositionen und natürlich mit den bekannten Schlagern.
Dabei gibt er auf charmante Weise auch Einblicke in das Leben von Udo Jürgens.

» mehr Information
ABO 8
So, 22.4.2018, 16 Uhr
Theater auf dem Hornwerk
Foto: Liebeslügen

Liebeslügen oder Treue ist auch keine Lösung

Wenn drei Frauen in den Dreißigern, die unterschiedlicher nicht sein könnten, gemeinsam ihre größeren und kleineren Liebesabenteuer und Fehltritte Revue passieren lassen, über Kinderwünsche und Torschlusspanik sinnieren, dann bleiben herzliche Lacher und bitteres Schlucken auf Seiten der Zuschauer nicht aus.

» mehr Information