Theater Nienburg

Seiteninhalt

Theater: Detailseite

ABO 2
Do, 21.12.2017, 20 Uhr
17 12 21_HEXENJAGD_Elizabeth Proctor (M  Allendorf) John Proctor (G  Müller)_Foto v Traubenberg.jpg

Hexenjagd

Schauspiel von Arthur Miller

Ein paar Mädchen haben nachts im Wald getanzt und kurz darauf ist schon von dunklen Mächten und von Hexerei die Rede. Jetzt hat der Gouverneur des Städtchens sogar ein Gericht installiert, das Todesurteile verhängen darf. Vor Gericht in die Enge getrieben, dreht eines der tanzenden Mädchen den Spieß um und beschuldigt ihrerseits immer mehr Bürgerinnen und Bürger, mit dem Teufel im Bunde zu stehen. Eifersucht ist ihr Motiv, als sie schließlich auch die Frau des rechtschaffenen Bauers John Proctor als Hexe denunziert. Längst hat Hysterie die Herrschaft übernommen. Wer kann Proctor da noch Glauben schenken?


Der große amerikanische Schriftsteller und Pulitzer-Preisträger Arthur Miller erweckt in diesem Drama die Atmosphäre der Angst zum Leben: eine Gesellschaft, in der niemand mehr offen seine Anschauungen aussprechen, geschweige denn öffentlich diskutieren könnte. Wieviel Unsicherheit und Unzufriedenheit bedarf es, um eine Gesellschaft in den Wahn zu treiben, sie müsse sich um jeden Preis verteidigen?


Theater für Niedersachsen, Hildesheim


Foto: © Falk von Traubenberg


« zurück
Im Überblick
  • Theater auf dem Hornwerk
    » mehr Info
  • Kartenpreise
    Kategorie A: 25.00
    Kategorie B: 23.00
    Kategorie C: 21.00
    Kategorie D: 19.00
  • Freier Verkauf ab:
    Sa, 10.06.2017, 09:00 - 09:00 Uhr
  • Kartenkauf
    » Online Ticket System VIBUS