Theater Nienburg

Seiteninhalt

Theater: Aktuelle Meldungen

14.12.2016
Terror Szenenfoto David Sarkar

Zwischen Moral und Recht

Schauspiel „Terror“ lässt Publikum über angeklagten Luftwaffenpiloten urteilen. von David Sarkar Nienburg. Es gibt Fragen, die wiegen so schwer, dass man sie am liebsten gar nicht beantworten würde. Ein Grummeln im Magen bleibt, egal, wie man sich entscheidet. 418 Besucher des Nienburger Theaters standen am Montagabend vor so einer Frage. Sie besteht aus nur drei Worten, doch durch den Kontext erhält sie eine enorme Bedeutung: Schuldig oder Unschuldig?
» mehr Information

14.12.2016
Der Kredit Szenenfoto Lüers-Grulke

Amüsanter Schlagabtausch unter Männern

Ilja Richter und Markus Majowski begeistern das Nienburger Theaterpublikum mit ihrem Schauspiel „Der Kredit“. von Sabine Lüers-Grulke Nienburg. Das war ein herrlich amüsanter Schlagabtausch unter Männern: In dem Schauspiel „Der Kredit“ glänzten am Donnerstagabend die beiden Schauspieler Ilja Richter und Markus Majowski im Nienburger Theater vor rund 550 Zuschauern.
» mehr Information

14.12.2016
Auf ein Neues Szenenoto Lüers-Grulke

„Männer sind wie Kinder“

von Sabine Lüers-Grulke Nienburg. „Männer sind wie Kinder, die nur wie Erwachsene angezogen sind“, sagt Catherine. Die gestandene Karrierefrau hat da so ihre Erfahrungen gemacht, ist geschieden und alleinerziehende Mutter einer zickigen Tochter im Teenie-Alter. Aber es geht noch weiter: „Männer muss man schlecht behandeln“, folgert sie – und setzt das auch in die Tat um. In der Boulevard-Komödie „Auf ein Neues“ gab es am Mittwochabend im Theater auf dem Hornwerk viel zu lachen.
» mehr Information

13.10.2016
Cabaret

Solide inszeniertes „Cabaret“

von Sabine Lüers-Grulke Nienburg. Mit zwei Vorstellungen ging am Freitag- und Samstagabend die diesjährige Musical-Tournee-Premiere des Theaters für Niedersachsen (TfN) über die Bühne des Hornwerks in Nienburg. Das vielgespielte „Cabaret“ hatte sich Wolfgang Hofmann für seine solide Inszenierung ausgewählt.
» mehr Information

05.10.2016
Deutschstunde

Pflicht-Lektion in der „Deutschstunde“

von Sabine Lüers-Grulke Nienburg. „Warum gibt es eigentlich keine Insel für schwer erziehbare Alte?“ Das fragt Siggi Jepsen. Der 20-Jährige sitzt in einer solchen Besserungsanstalt und soll über „Die Freuden der Pflicht“ schreiben. Er wird beschuldigt, Bilder gestohlen zu haben, steht aber unter dem Zwang, diese vermeintlich „retten“ zu müssen: Die „Deutschstunde“ von Siegfried Lenz kam am Mittwochabend im Nienburger Theater auf dem Hornwerk zur Aufführung.
» mehr Information

14.10.2016
Onkel Toms Hütte Szenenfoto Lüers-Grulke

Mehr Liebe!“

von Sabine Lüers-Grulke Nienburg. Einen gelungenen Saisonauftakt in „Onkel Toms Hütte – reloaded“ erlebten am Mittwochabend die Theaterbesucher auf dem Hornwerk in Nienburg. Ron Williams (74), schon mehrfach in Nienburg gefeiert als „Harry Belafonte“ oder „Ray Charles“, gewann die Herzen des Publikums dieses Mal als singender Sklave Tom, der gleichzeitig auch als Sozialpädagoge in einem Gefängnis mit seinen Schützlingen das Stück „Onkel Toms Hütte“ probt.
» mehr Information

19.09.2016
Theaterfest 2016

Super Stimmung trotz Regen

Nienburg. Mit einem bunten Programm begeisterte das Theater auf dem Hornwerk am Sonntag mehr als 1000 Besucher beim 18. Nienburger Theaterfest. Schon zum Eröffnungsgottesdienst unter dem Motto „Ich und Du - einmal anders“ war das Theater nahezu voll besetzt.
» mehr Information

04.05.2016
Das Boot Szenenfoto Lüers-Grulke

Nervenzerreißende Spannung unter Wasser

von Sabine Lüers-Grulke Nienburg. Ein U-Boot, fast 300 Meter unter Wasser. Keine Chance, dem eisernen Sarg lebend zu entrinnen – oder vielleicht doch? Die Zuschauer litten mit am Mittwochabend im Schauspiel „Das Boot“ nach dem Romanbestseller von Lothar-Günther Buchheim. Stehende Ovationen waren der Lohn für die neun Schauspieler, allen voran Hardy Krüger jr., die im Nienburger Theater auf dem Hornwerk mit ihrer leidenschaftlichen Darstellung glänzten.
» mehr Information

29.04.2016
Das kleine Gespenst

1000 Kinder sahen jetzt „Das kleine Gespenst“

Zwei ausverkaufte Theatervorstellungen gab es am Dienstag in Nienburg auf dem Hornwerk: „Das kleine Gespenst“, Otfried Preußlers Kinderbuchklassiker in einer Inszenierung der Landesbühne Dinslaken sorgte für turbulente Stunden.
» mehr Information

14.06.2016
Rubbeldiekatz Szenenfoto Kritik Lüers-Grulke

„Rubbeldiekatz“ sorgt für ausgelassene Lacher

von Sabine Lüers-Grulke Nienburg. Wieder hat ein Theaterstück, das sich an einem erfolgreichen Kinofilm orientiert, in Nienburg für ein volles Haus gesorgt: Mehr als 500 Zuschauer amüsierten sich am Montagabend über „Rubbeldiekatz“, eine Travestiekomödie nach dem gleichnamigen Film von Detlev Buck.
» mehr Information

29.04.2016
Fabian – Der Gang vor die Hunde

Fabians Gang „vor die Hunde“

von Sabine Lüers-Grulke Nienburg. Erich Kästner ist bekannt durch seine Kinderbücher: Doch neben „Emil und die Detektive“ hat er auch einen Roman für Erwachsene geschrieben, der im Dritten Reich dafür sorgte, dass seine sämtlichen Bücher als „entartet“ verbrannt wurden: „Fabian – Der Gang vor die Hunde“ wurde am Donnerstagabend vom Theater für Niedersachsen (TfN) auf dem Hornwerk in Nienburg dargeboten.
» mehr Information

28.04.2016
Boccaccio

„Herzöge haben niemals keine Kinder“

von Sabine Lüers-Grulke Nienburg. Giovanni Boccaccio, den Dichter und Erschaffer des weltbekannten „Decamerone“, gab es wirklich. Über die gleichnamige Operette von Franz von Suppé amüsierten sich am Mittwochnachmittag in einer IOnszenierung von Guillermo Amaya die zahlreichen Besucher im Nienburger Theater. Der Opernchor und der Jugendchor des Theaters für Niedersachsen (TfN) sowie das Orchester des TfN sorgten unter der Leitung von Daniel Stratievsky für einen musikalischen Hochgenuss.
» mehr Information

29.04.2016
Ziemlich beste Freunde

Lebensbejahend und berührend

Von Max Grulke Nienburg. Es ist die Geschichte einer Freundschaft, die sich entgegen aller Gegensätze und Hindernisse findet. Die zweite Auflage des Theaterstückes „Ziemlich beste Freunde“ ist ein schön inszeniertes und berührendes Drama, das zeitgleich eine Komödie zu sein scheint. Am Dienstagabend konnte das Nienburger Publikum im ausverkauften Theater auf dem Hornwerk selbst entscheiden, was für den Einzelnen im Vordergrund stand.
» mehr Information

22.03.2016
Irish Heartbeat

Zündende irische Lebensfreude

Nienburg. Die Klänge überbordender irischer Lebensfreude durchzogen am Sonntagabend das Theater auf dem Hornwerk. Unter dem Titel „Irish Heartbeat“ gastierten zum Abschluss ihrer zweiwöchigen Tournee drei Bands aus Irland und Schottland anlässlich der Feier des St. Patrick Day und der hundertjährigen Wiederkehr des irischen Osteraufstandes von 1916. Während des ganzen Abends waberte über der Bühne Theaternebel in den Farben der irischen Flagge.
» mehr Information

06.04.2016
Dracula

„Dracula“ stirbt aus Liebe – durch Minas Hand

von Sabine Lüers-Grulke Nienburg. Das war ein bombastischer Musical-Abend: Mit „Dracula“ gastierte am Mittwoch das Theater für Niedersachsen (TfN) auf dem Hornwerk vor knapp 500 Zuschauern. Und sie hätten eindeutig ein volles Haus verdient gehabt, so sehr beeindruckten Schauspieler, Sänger und Orchester das Publikum. Das sprang nach zweieinhalb Stunden quasi sofort von den Stühlen und spendete stehend nicht enden wollenden Beifall.
» mehr Information