Theater Nienburg

Seiteninhalt

Theater: Detailseite

So, 30.9.2018
team_theater.jpg

Ausbildung beim Theater Nienburg

zum/ zur Veranstaltungskaufmann/-frau

Die Stadt Nienburg/Weser sucht zum 1. August 2019 eine engagierte und interessierte Nachwuchskraft für den Ausbildungsberuf


Veranstaltungskaufmann/-frau



Einstellungsvoraussetzung:



  • mindestens ein guter Realschulabschluss - Sekundarabschluss I



Persönliche Fähigkeiten und Fertigkeiten:


Wir wünschen uns höchst kreative, freundliche, aufgeschlossene und zuverlässige Bewerberinnen und Bewerber. Erwartet wird neben Konzentrationsvermögen, Sorgfalt und Verantwortungsbewusstsein auch unbedingt eine ausgeprägte Kontaktbereitschaft. Dies ist insbesondere dann wichtig, wenn z.B. im Aufgabenbereich „Kulturveranstaltungen“ direkte Kontakte zu Veranstaltern und Besucherinnen bzw. Besuchern der jeweiligen Veranstaltung herzustellen sind.


Sie sollten über eine ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit verfügen sowie Freude am Umgang mit Menschen mitbringen, denn im Veranstaltungsbereich der Stadt Nienburg/Weser wird von Ihnen eine besondere Kunden- und Serviceorientierung erwartet. Darüber hinaus fordert die Ausbildung zum/zur Veranstaltungskaufmann/-frau von Ihnen Lern-, Motivations- und Leistungsbereitschaft.


Sichere Rechtschreibkenntnisse und eine gute Ausdrucksfähigkeit sind insbesondere im Schriftverkehr sowie im direkten Kundenkontakt unerlässlich. Hier sind außerdem gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift vorteilhaft. Erwartet werden ferner gute Kenntnisse im Bereich der gängigen Mathematik sowie ein gewisses Verständnis für rechtliche und wirtschaftliche Zusammenhänge.


Als angehende/r Veranstaltungskaufmann/-frau betreuen Sie eine Veranstaltung auch regelmäßig während der Durchführung. Deshalb erfolgt im Rahmen der Ausbildung die Anleitung der Auszubildenden u.a. auch abends und am Wochenende. Aufgrund der einschränkenden Regelungen des Jugendarbeitsschutzgesetzes ist für eine umfassende Ausbildung im Veranstaltungsbereich der Stadt Nienburg/Weser in diesem Zusammenhang eine Volljährigkeit von Vorteil.



Die vielfältige Ausbildung im Kurzüberblick:


Die grundsätzlich dreijährige Ausbildung gliedert sich im Rahmen eines dualen Ausbildungssystems in eine berufspraktische Ausbildung im Fachbereich Kultur der Stadt Nienburg/Weser. Sie werden dort im Team des Sachgebietes Kulturveranstaltungen und im Veranstaltungsbetrieb des Theaters Auf dem Hornwerk intensiv und abwechslungsreich zum/zur Veranstaltungskauffmann/-frau ausgebildet und haben zunächst an zwei Tagen in der Woche theoretischen Berufsschulunterricht an der BBS 14 der Region Hannover, Nußriede 4 in 30627 Hannover (www.bbs14.de).


Sie lernen Veranstaltungen zu konzipieren, organisieren deren Durchführung und bereiten sie kaufmännisch vor und nach. So entwickeln Sie beispielsweise zielgruppengerechte Konzepte für Konzerte oder Ausstellungen, schätzen Veranstaltungsrisiken ein, kalkulieren die Kosten und erstellen Leistungsangebote. Sie beraten und betreuen Kunden und Kundinnen vor und während der Veranstaltungen, erstellen Ablauf- und Projektpläne und setzen diese um. Dabei lernen Sie veranstaltungstechnische Anforderungen, Gegebenheiten und Vorschriften ebenso wie betriebswirtschaftliche Rentabilitätsaspekte zu berücksichtigen. Zum Schluss führen sie Erfolgskontrollen durch und erstellen notwendige Abrechnungen. Sie beobachten außerdem im Team „Kulturveranstaltungen“ das aktuelle Marktgeschehen im Veranstaltungs- und Eventbereich, erarbeiten Marketing- und Werbekonzepte für das Theater Auf dem Hornwerk und setzen entsprechende Maßnahmen über das Internet, in sozialen Netzwerken oder über Plakate, Flyer und weiteres Promotion-Material um.



Ihre Ausbildung zum/zur Veranstaltungskaufmann/-frau gestaltet sich sehr vielseitig:



  • Sie konzipieren und organisieren Veranstaltungen,

  • akquirieren, beraten, informieren und betreuen Kunden/Kundinnen,

  • erstellen Angebote für Veranstaltungen und wirken an der Entwicklung von zielgruppengerechten Veranstaltungskonzepten mit,

  • entwickeln Veranstaltungen, erstellen Konzepte und präsentieren Ablauf- und Projektpläne,

  • arbeiten mit Künstlern/Künstlerinnen, Technikern/Technikerinnen, Produzenten/Produzentinnen und Agenten/Agentinnen zusammen,

  • kalkulieren Veranstaltungsrisiken und berücksichtigen auch veranstaltungstechnische Anforderungen, Gegebenheiten und Vorschriften,

  • überwachen veranstaltungstechnische Einrichtungen sowie Veranstaltungs- und Organisationsabläufe und

  • führen außerdem Endkalkulationen, -abrechnungen und Erfolgskontrollen durch,

  • beurteilen im Marketing den Veranstaltungsmarkt, erstellen Marketing-Konzepte und setzen diese um,

  • erstellen Werbematerialien, wie Plakate, Flyer, Werbebroschüren und sorgen für deren Verbreitung,

  • erledigen allgemeine Verwaltungsaufgaben und kaufmännische Geschäftsvorgänge, bereiten Ausschreibungen vor, holen Angebote ein, beschaffen Unterlagen von Künstlern/Künstlerinnen, ordnen und archivieren,

  • wirken außerdem an der Vertragsgestaltung mit und

  • erstellen Kosten- und Gewinnpläne und achten auf die wirtschaftliche Rentabilität der Veranstaltung.


 


Die Ausbildungsvergütung beträgt ab dem 01.08.2019:



  1. Ausbildungsjahr:    1.018,26 €

  2. Ausbildungsjahr:    1.068,20 €

  3. Ausbildungsjahr:    1.114,02 €


Außerdem erhalten Sie einen jährlichen Lernmittelzuschuss in Höhe von 50,00 €, eine jährliche Jahressonderzahlung, vermögenswirksame Leistungen in Höhe von 13,29 € monatlich und bei erfolgreich abgeschlossener Abschlussprüfung eine Abschlussprämie in Höhe von 400,00 €.



Bewerbung online:


Wir freuen uns über Ihre Bewerbung im Verfahren "Bewerbung online".


Das Eingabeportal ist bis zum Ablauf des 30.09.2018 für Ihre Bewerbung freigeschaltet.


Für Ihre Rückfragen stehen Ihnen Frau Sabine Kollhorst als Ausbildungsleiterin und Herr Jörg Meyer als Sachgebietsleiter Kulturveranstaltungen und Ihr direkter Praxisausbilder gern zur Verfügung und freuen sich über Ihren Anruf, Ihre E-Mail und selbstverständlich auch über Ihren persönlichen Besuch.


 





« zurück
Im Überblick