Theater Nienburg

Seiteninhalt

Theater: Detailseite

Di, 22.10.2019, 18:30 Uhr
Foto: Marlene Dietrich

Fotoausstellung Marlene Dietrich

Mit Fotografien Milton H. Greene u.a.

Marlene Dietrich, die blonde Preußin, noch 1966 als Vaterlandsverräterin in Deutschland beschimpft, umgibt bis heute das Geheimnis der Verweigerung. Um der Welt ihr Bild zu bewahren, hat sie sich ihr entzogen. Glücklicherweise gibt es Marlene Dietrichs Filme, ihre Chansons, ihre Kunst … „und sonst gar nichts“. Aber auch die ikonengleichen Photographien von Milton H. Greene. Er macht sichtbar, was sie dennoch von sich preiszugeben bereit war. Sie wird zu einem eigenständigen Wesen. Sie steht und liegt vor der Kamera, betörend schön, ihr gehört der Ort und die Zeit. Die Bilder beschädigen nicht ihren Mythos, sondern betonen vielmehr ihre Kraft, faszinierende Ausstrahlung und Virtuosität – sie ist lebendig bis heute. 


Die Fotografien von Milton H. Greene entstanden während vier Sitzungen in den Jahren 1952, 1953, 1955 und 1972. Die Aufnahme von Marlene Dietrich, auf einem Nagucci Stuhl sitzend, und nur den Blick auf ihr blondes Haar und ihre Beine erlaubend, wurde von „Life“ 1997 als eines der 100 wichtigsten Fotografien des 20. Jahrhunderts gewählt. 


Die Ausstellungen in den Theaterfoyers ist zu sehen bis zum 4.1.2020 während der Spielzeiten sowie nach besonderer Vereinbarung unter Telefon 05021.87 393 


Eine Kunstausstellung der Stadt Nienburg mit Unterstützung durch die Sparkasse Nienburg. In Zusammenarbeit mit Reichelt & Brockmann, Mannheim 


Fotorechte: Reichelt & Brockmann


Mit freundlicher Unterstützung der Sparkasse Nienburg Sparkasse Nienburg © Sparkasse Nienburg


 


« zurück
Im Überblick