Theater Nienburg

Seiteninhalt

Theater: Detailseite

Do, 10.6.2021, 08 Uhr
KLEIN 2020 Pressefoto neuer Theaterspielplan 2020-2021_Foto Theater Nienburg.jpg© Stadt Nienburg

Wir spielen wieder Theater !!






Unser Theater-Spielbetrieb läuft wieder!!!

Übersicht: siehe "VERANSTALTUNGEN"

Nach sieben langen Monaten Theaterzwangspause geht es wieder los: „Grünes Licht“ für Theater und Konzerte mit  Publikum und einem Sommerspielplan mit ca. 20 Veranstaltungen.


Am 31.5. hatten wir mit „I Briganti“, Schillers Räuber als konzertante Operninszenierung, eine fulminante Bühnenproduktion vor einem leider noch kleinen, dafür aber begeisterten und glücklichen Publikum. Große Erleichterung bei Darstellern und Publikum.


Bis zur Sommerpause im Juli stehen noch über 20 Termine auf dem Spielplan, mit prominenten Stargästen wie Sky du Mont, Heinz Rudolf Kunze,  tollen Musikprogrammen (z.B. Abba macht glücklich) und Theaterstücken (Schillers Die Räuber).


 Interessierte können sich noch anmelden, allerdings nur im Vorfeld über die Theaterkasse, nicht an der Abendkasse. Die Zuschauerzahlen sind allerdings noch begrenzt (max. 250 Personen).


Die gerade eingeführten Nachweispflichten „geimpft, getestet oder genesen“, die wir bei Einlass ins Theater, sowohl mit digitalen Hilfsmitteln (Luca App und free2pass)
als auch in Papierform (Testnachweis, Impfpass, Ausweisdokumente) überprüfen mussten, entfallen für die kommenden Veranstaltungen.


Trotzdem können Sie sich natürlich sicher fühlen, denn wir halten die erforderlichen Abstände und Hygienevorschriften verlässlich ein.
Nienburgs Inzidenz liegt aktuell stabil deutlich unter 35.


Eine Momentaufnahme, die sich natürlich noch wieder verändern kann, aber lassen Sie uns gemeinsam achtsam sein und Daumen drücken, dass wir weiter aus dieser Pandemie heraus kommen.


Hinweis "die feisten" (18.6.+19.6.2021:

 


Pressemitteilung vom 8.6.2021:


„die feisten“ dreimal im Theater


Nachholveranstaltungen ermöglichen Theaterbesuch für alle, die Tickets haben


25 Jahre waren sie mit dem Trio „GanzSchönFeist“ unterwegs, heimsten diverse Kleinkunstpreise ein und waren bekannt aus Funk und Fernsehen. Inzwischen treten Rainer und „C“ als 2MannSongComedy „die feisten“ auf. Am Freitag, 18. Juni, um 20 Uhr, und am Samstag, 19. Juni, um 15 Uhr und 20 Uhr, machen sie mit ihrem aktuellen Programm „Junggesellenabschied“ Station im Nienburger Theater.


Die drei Veranstaltungen sind Nachholtermine für die ursprünglich am 5. Juni 2020 geplante, ausverkaufte Veranstaltung. Nach der aktuellen Corona-Verordnung darf das Theater maximal 250 Personen in den Saal lassen. Um allen Ticketinhaberinnen und -inhabern die Möglichkeit zu geben, "die feisten" live im Theater zu sehen, wurden zwei Zusatzveranstaltungen vereinbart. 400 Gäste müssen nun vom 18. auf den 19. Juni umgebucht werden. Die Vergabe der Plätze erfolgt im Losverfahren. Theaterleiter Jörg Meyer: "Wir bitten um Verständnis, dass wir die Gäste auf drei Vorstellungen verteilen müssen. Den Künstlern und uns war es wichtig, niemandem absagen zu müssen. Auch dank der Unterstützung des Sponsors Nienburg Energie spielen 'die feisten' nun für insgesamt drei etwa 90minütige Shows. Wir freuen uns sehr darüber und hoffen, dass unser Publikum für die notwendigen Umbuchung Verständnis zeigt."


Mit maximal ca. 200 Gästen hält das Nienburger Theater alle erforderlichen Abstände und Hygienevorschriften verlässlich ein. Das bewährte Hygienekonzept aus dem Herbst wieder dabei jederzeit befolgt. Eine Testpflicht besteht aktuell nicht. Für die Kontaktnachverfolgung verwendet das Nienburger Theater die Luca App. Zusätzlich werden die Daten aller Gäste schriftlich festgehalten.


Da nun drei Shows angeboten werden, können Interessierte voraussichtlich für Samstag, den 19. Juni (15 Uhr) sogar noch Kartenwünsche äußern: Telefon (0 50 21) 8 73 56, Fax (0 50 21) 87 5 83 56 oder per E-Mail an theaterkasse@nienburg.de sowie nach Terminabsprache persönlich in der Theaterkasse im Stadtkontor. Die Abendkasse ist derzeit nicht geöffnet. Das Nienburger Theater macht darauf aufmerksam, dass in Corona-Zeiten einzelne Termine, Anfangszeiten, Reservierungen und Platzkarten vorbehaltlich der dynamischen Entwicklung und der rechtlichen Bestimmungen geändert werden könnten. Änderungen werden rechtzeitig und individuell mitgeteilt. Es wird um Verständnis gebeten.



 

Nienburg. Seit dem 2. November bestand für Theater und Konzerte ein Veranstaltungsverbot. Öffentliche Aufführungen vor Publikum nicht möglich. daraus haben sich zahlreiche Absagen und Terminverschibungen ergeben.


Übersicht:


8.1.2021 - Die Räuber (Abo 2): Terminverschiebung: Mi., 26.5.2021 Fr., 9.7.2021


9.1.2021 - Neujahrskonzert (Abo 7):
nochmalige Terminverschiebung vom 5.2.2021 auf Mi., 28.4.2021, Do., 24.6.2021, 20 Uhr


22.1.2021 - Jörg Knör: Comedy-Programm verlegt auf So., 4.7.2021


27.1.2021 - Reise der Verlorenen: verschoben auf Mi., 21.4.2021 (es war leider keine Publikumsaufführung möglich, aber die Auffnahme für ein Streaming. Wir informieren zeitnah.)


03.02.2021 - Abba macht glücklich: verlegt auf Di., 2. März 2021 Mi., 30.6.2021


11.2.2021 - Mixtape: abgesagt. Als Ersatz bieten wir an: 31.8.2021 - Musikladen (70er-Jahre-Show)


21.2.2021 - The Cast: auch dieser Nachholtermin musste verschoben werden: auf So., 20.6.2021 (16 Uhr)


24.2.2021 - Jürgen Becker: verschoben auf Fr., 16.7.2021


3.3.2021 - Zickenzirkus: abgesagt! Wir bieten ein Ersatzstück an: die Komödie "Eine Stunde Ruhe" (Do., 15.7.2021, 20 Uhr)


07.03.2021 - Programmänderung: Anstelle der Operette "Die Fledermaus" zeigen wir "Die Operngala" mit der TfN Philharmonie. Der Termin muss zudem verschoben werden. Neuer Termin:  Di., 13.7.2021 (20 Uhr)


08.03.2001 - Programmänderung: Anstelle der Operette "Die Fledermaus" zeigen wir einen Liederabend á la Comedian Harmonists. Neuer Termin: Mo., 12.7.2021, 15 Uhr


12.3.2021 - DESiMOs spezial Club X: verschoben auf Fr., 25.6.2021


19.3.2021 - Ass-Dur : verlegt auf Sa., 11.9.2021


24.3.2021 - Oskar und die Dame in Rosa: verschoben auf Mo., 14.6.2021


8.4.2021: Sky du Mont - Terminverschiebung auf Do., 17.6.2021


18.4.2021 - De Tampentrekker: verschoben auf So., 18.7.2021


24.4.2021 - Buddy in Concert: Terminverschiebung auf Fr., 15.10.2021


6.5.2021 - Adolf, der Bonker: verschoben auf Mi., 14.7.2021


10.5.2021 - Die Räuber: das Schauspiel wird nocheinmal verschoben. Neuer Termin: Fr., 9.7.2021


26.5.2021 - Die Räuber (Abo 2): verschoben auf Fr., 9.7.2021


28.5.2021 - Ksenia Dubrovskaya: Brahms-Programm muss noch einmal verschoben werden! Neuer Termin: Fr., 17.9.2021


29.5.2021 - Linda Zervakis: dieser Termin wurde leider endgültig abgesagt.


2.6.2021 - Offene Zweierbeziehung - WIR SPIELEN!(siehe oben)


4.6.2021 - Justus Frantz: Terminverschiebung auf Mi., 21.7.2021


5.6.2021 - Dire Strats: verschoben auf Sa., 9.10.2021


7.6.2021 - Alles was sie wollen (Abo 3): abgesagt!


8.6.2021 - Alles was sie wollen (Abo 1): abgesagt!


11.6.2021 - Olga Sroubkova & Miroslav Sekera: abgesagt! (Meisterkonzert wird zu einem späteren Termin neu angeboten)


13.6.2021 - Moby Dick (Abo8): abgesagt!


30.9.2021 - Tricky Niki: verschoben auf Sa., 1.10.2022


Bitte bleiben Sie gesund. Im Theater tun wir alles für den Infektionsschutz und sichere Hygienebedingungen.


Hinweis: Das Nienburger Theater wird in diesen schwierigen Zeiten zur Aufrechterhaltung des Spielbetriebs und zur Abmilderung der wirtschaftlichen Folgen des Lockdowns mit Bundesmitteln gefördert. Dafür bedanke wir uns bei der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien, Frau Staatsministerin Grütters, für das Programm NEUSTART KULTUR - Theater in Bewegung - und bei der Inthega (Interessengemeinschaft der Städte mit Theatergastspielen e.V.) als ausführendem Organ.


BKM © Theater Nienburg


Neustart Kultur © Theater Nienburg


Inthega © Theater Nienburg


Für weitere Förderungen bedanken wir uns beim Bundesverband Soziokultur e.V., dem "ausführenden Organ" für die NEUSTART-Corona-Soforthilfen des Bundes, sowie bei der N-Bank für die Abwicklung der November- und Dezember-Hilfen des Bundes.


 


 


 


 


 


 


 






« zurück
Im Überblick