Theater Nienburg

Seiteninhalt

Theater: Detailseite

Mo, 29.11.2021, 08 Uhr
Theatersaal vom Regieraum @A. Brückmann 2020.jpg© Adrian Brückmann

Theatersaison 2021-2022 - es gilt 2G+







Kontakt für alle Fragen rund um den Theaterbesuch:
theaterkasse@nienburg.de - 05021 87356


Achtung 2G+ !! (Stand 30.11.2021)


Bei allen Veranstaltungen im Theater Nienburg und Giebelsaal gilt die 2G+ - Regel unter Maßgabe der Warnstufe 2 sowie durchgehend "Maskenpflicht", auch am Sitzplatz. Das bedeutet für Theaterfans zusätzlich zu 2G einen tagesaktuellen negativen Schnelltest nachzuweisen sowie FFP2-Maskenpflicht. Wir hoffen, dass viele unserer Kund:innen dies alles auf sich nehmen, und mit uns durch diese schwierige Zeit gehen.
Unser Appell: Herzenssache Kultur - Bühne braucht Publikum!!!


Bei Veranstaltungen des Nienburger Theaters (auch im Giebelsaal) gilt grundsätzlich die 2G+-Regel. Das bedeutet, dass nur Personen Zutritt haben, die vollständig geimpft oder von Covid-19 genesen UND tagesaktuell negativ getestet sind, und dies bei Betreten des Hauses nachweisen können. Zutritt also nur für Geimpfte oder Genesene. Und für Schüler:innen, die im Schulbetrieb regelmäßigen Testungen unterliegen (als Nachweis kann der Schülerausweis vorgelegt werden) und für Personen, die sich nicht impfen lassen dürfen, mit entsprechendem Nachweis.


Ein Veranstaltungsbesuch allein mit negativem Schnelltest ist längst nicht mehr möglich.




Die Veranstalterin Stadt Nienburg behält sich vor, nach individueller Beurteilung der Gefährdungslage bei einer konkreten Veranstaltung die jeweils notwendigen Schutzmaßnahmen zu treffen.


Hinweis Hygienekonzept: das bisherige Hygienekonzept (Stand 31.8.2021) des Nienburger Theaters ist mit Blick auf die neue 2-G-Regelung in Wesentlichen nicht mehr relevant, ausgenommen die Nachverfolgung im Sinne der Corona-Verordnung.

 

Vielen Dank für Ihr Verständnis.




Ihr Theaterteam

 

 

 



 

Rückblick Juli 2021:
Erleichterung nach dem Lockdown:
Die Theater dürfen wieder spielen!!!

Aktuell ruht unser Spielbetrieb aufgrund der Sommerferien, aber zuvor haben wir die Zeit gut genutzt, und nach sieben langen Monaten Theaterzwangspause ab Mai unseren kleinen Sommerspielplan mit 25 Termine abgespielt. Zum Ende der Sommerferien geht es sofort wieder los, am 31.8. mit dem "Musikladen", einer tollen Bühnenshow über das legendäre Bremer Radio-Format. Siehe unter "Veranstaltungen". Wir freuen uns auf unser Publikum!
Der Spielplan für die kommende Spielzeit steht im großen und ganzen. Nach und nach werden die ca. 100 Angebote auf unserer Homepage veröffentlicht (www.theater.nienburg.de/) und auch unsere Jahresbroschüre "Bühne Nienburg 2021-2022" soll noch im August erscheinen.
Bis dahin wünschen wir Ihnen eine schöne Sommerzeit, und hoffen, dass Sie danach wieder zahlreich und so oft wie möglich ins Theater kommen.


Ihr Nienburger Theaterteam

 


Datenerfassung aller Theaterbesucher*innen erforderlich:


Helfen Sie uns bis auf weiteres bei der Datenerfassung für die Nachverfolgung im Rahmen des Infektionsschutzes. Wenn jemand spontan anstelle einer anderen Person "einspringt", muss die Kontaktnachverfolgung über LucaApp bzw. über die schriftliche Erfassung erfolgen.  Bitte bringen Sie bei Bedarf das ausgefüllte Datenformular schon zur Veranstaltung mit. Dies verkürzt die Wartezeit beim Einlass deutlich. Vielen Dank.

Die Zuschauerzahlen sind in der Regel noch begrenzt (max. 250 Personen).
Die Nachweispflichten „geimpft, getestet oder genesen“, die wir bei Einlass ins Theater, sowohl mit digitalen Hilfsmitteln (Luca App und free2pass) als auch in Papierform (Testnachweis, Impfpass, Ausweisdokumente) überprüfen mussten, entfallen für die kommenden Veranstaltungen. Ausnahmen geben wir bekannt.

Sie können sich bei uns sicher fühlen, denn wir halten die erforderlichen Abstände und Hygienevorschriften verlässlich ein.
Nienburgs Inzidenz liegt aktuell stabil niedrig. Eine Momentaufnahme, die sich natürlich noch wieder verändern kann, aber lassen Sie uns gemeinsam achtsam sein und Daumen drücken, dass wir weiter aus dieser Pandemie heraus kommen.


Bitte bleiben Sie gesund. Im Theater tun wir alles für den Infektionsschutz und sichere Hygienebedingungen.


Hinweis: Das Nienburger Theater wird in diesen schwierigen Zeiten zur Aufrechterhaltung des Spielbetriebs und zur Abmilderung der wirtschaftlichen Folgen des Lockdowns mit Bundesmitteln gefördert. Dafür bedanke wir uns bei der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien, Frau Staatsministerin Grütters, für das Programm NEUSTART KULTUR - Theater in Bewegung - und bei der Inthega (Interessengemeinschaft der Städte mit Theatergastspielen e.V.) als ausführendem Organ.


BKM © Theater Nienburg


Neustart Kultur © Theater Nienburg


Inthega © Theater Nienburg


Für weitere Förderungen bedanken wir uns beim Bundesverband Soziokultur e.V., dem "ausführenden Organ" für die NEUSTART-Corona-Soforthilfen des Bundes, sowie bei der N-Bank für die Abwicklung der November- und Dezember-Hilfen des Bundes.


 


 


 


 


 


 


 






« zurück
Im Überblick