Theater Nienburg

Seiteninhalt

Theater: Detailseite

Do, 14.5.2020, 08 Uhr
Außenansicht Theater blauer Himmerl von Tanja Scheer 2020.jpg© Tanja Scheer/Nienburg

Neueste Theaterinfos aufgrund der Covid-19-Pandemie

Theater geschlossen!

 Die aktuellen Unsicherheiten und zahlreichen Terminverschiebungen in der ausgelaufenen Spielzeit erfordern es, die Broschüre frühestens im Juni drucken und verteilen zu lassen. So können wir noch auf möglicherweise erforderliche Änderungen reagieren.


Wir werden nach und nach alle Termine der kommenden Spielzeit veröffentlichen. Insbesondere auch die verschiedenen Abos. Die Abos wollen wir zudem in der Presse einzeln vorstellen. Und natürlich gibt auch die Theaterkasse ab sofort gerne Auskunft über das neue Programm.


Sie erhalten als Abonnent*in weiterhin deutliche Preisnachlässe bei der Buchung von Veranstaltungen innerhalb der Abos. Abos sind jederzeit buchbar! Bitte sprechen Sie uns gerne an. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.


Liebe Kulturbegeisterte! Wir bauen auf Sie! Sie können uns und vor allem den Künstler*innen helfen, so bald als möglich einen „normalen“ Kulturbetrieb wiederaufzubauen, der die Lebensgrundlage ist für Schauspieler*innen, Musiker*innen, Mitarbeitende für Regie, Maske, Kostüm, Bühne, Licht und Ton und nicht zuletzt Autor*innen und Komponist*innen. Sie alle brauchen unsere Unterstützung!


Ihr Team vom Nienburger Theater
———


• Zeitplan •


Juni/Juli
Die neue Spielplanbroschüre wird verteilt. Sie können sich auf ein vielfältiges und anspruchsvolles Programm freuen, das zu Beginn der Corona-Krise bereits fertiggestellt war. Nun sind noch etwa 15 weitere Termine hinzugekommen, die wir in diesem Frühjahr 2020 verschieben mussten. Damit ist der Theater-Terminkalender 2020/2021 deutlich voller als üblich und die Auswahl für euch insgesamt noch größer.
Einen zentralen Vorverkaufsstart im Juni wird es nicht geben. Die Theaterkasse nimmt Einzel-Kartenwünsche von Anfang an gerne entgegen, sobald eine Veranstaltung veröffentlicht wurde. Auch Online-Buchungen sind möglich. Spätestens am 15. Juni sollen alle Angebote im Verkauf sein. Achten Sie bitte auf unsere Veröffentlichungen.


August
Das Verbot für Großveranstaltungen gilt aktuell bis zum 31.8.2020. Denkbar ist natürlich, dass dieses Verbot verlängert werden muss. Aus diesem Grund wird es zur Saisoneröffnung kein Theaterfest geben. Zu groß ist die Gefahr, dass alle Vorbereitungen umsonst sein könnten.


September
Die neue Saison beginnt. Wir hoffen sehr, dass das Corona-Virus bis dahin soweit unter Kontrolle ist, dass Theater, Restaurants, Kneipen und Hotels wieder geöffnet sein werden. Möglicherweise müssen wir uns alle auf neue Abstandsregeln, andere Begrüßungsrituale, Mund-Nase-Schutz-Masken und ähnliches einstellen. Wir bereiten entsprechende Hygiene-Konzepte vor. Und wir gehen optimistisch in die neue Theatersaison: mit zwei ausverkauften Musikabenden („die feisten“ am 2.9. und „Rudelsingen“ am 6.9.), mit dem Kinder- und Familientheaterstück „Der Zauberer von Oz“ (13.9. +14.9.) und mit der diesjährigen Musicalpremiere „Himmlische Zeiten“ (22.9. + 23.9.) wollen wir eine schwierige Theaterzeit möglichst hinter uns lassen.



« zurück
Im Überblick