Theater Nienburg

Seiteninhalt

Theater: Detailseite

Mo, 10.5.2021, 20 Uhr
Motiv: Die Räuber© look//one GmbH

Die Räuber - neuerliche Terminverschiebung erforderlich!

Schillers Gesellschaftskritik voller Wucht und Leidenschaft

Die Terminverschiebungen nehmen kein Ende: vom 1.12.2020 auf den 8.1.2021 und dann den 10.5.2021. Aber auch dieser Nachholtermin fällt dem Lockdown zum Opfer.
Als neuen Termin peilen wir nun an: Mi., 26. Mai 2021. Wir geben nicht auf! Und bitten um Verständnis.


Die beiden Brüder könnten unterschiedlicher kaum sein. Da ist Karl Moor, der unangepasste, rebellische und weltverachtende junge Mann, der nur seine Freiheit liebt. Und da ist Franz, sein jüngerer Bruder, der sich hässlich und ungeliebt fühlt, denn die Anerkennung des Vaters gilt nur seinem Bruder Karl. Beide revoltieren auf ihre Weise gegen die gesellschaftliche Ordnung. Nach Jahren des Räuberdaseins kehrt Karl nach Hause zurück. Er erkennt die Ränke seines Bruders und schwört Rache. Die Zerstörung der Familie ist nicht mehr aufzuhalten. Die vor Dramatik, Gefühlen und Freiheitsdrang berstende Geschichte beschert uns einen Theaterabend voller Sturm und Drang, sie ist Familientragödie und hoch aktuelle Gesellschaftskritik zugleich.
Schauspielensemble des Theater für Niedersachsen, Hildesheim


« zurück
Im Überblick