Theater Nienburg

Seiteninhalt

Theater: Detailseite

ABO 3
Mi, 21.4.2021, 20 Uhr
Szenenfoto: Die Reise der Verlorenen© Bo Lahola

Die Reise der Verlorenen - Nachholtermin

Schauspiel von Daniel Kehlmann über Flucht

Dieser Termin muss Corona-bedingt verschoben werden. Tickets bleiben gültig. Der zunächst angedachte Nachholtermin im März wurde nichts, jetzt wird es der 21. April 2021. Tickets vom 27.1.2021 bleiben gültig.  Alle Kund*innen werden direkt informiert. Wir bitten um Verständnis.
Im Jahr 1939 gehen 937 Juden in Hamburg an Bord der St. Louis. Sie wollen nach Kuba und von dort weiter in die USA oder andere Länder. Doch der kubanische Präsident verbietet die Einreise. Niemand auf der Welt will die jüdischen Flüchtlinge haben. Erst als Kapitän Schröder gegen seine Kapitänsehre erwägt, das Schiff vor Sussex auf Grund laufen zu lassen, kommt Hilfe: Einige europäische Länder bieten jeweils einer bestimmten Quote von Juden Zuflucht. Aber Nazi-Deutschland überzieht den Kontinent mit Terror und Krieg und die Reise der Verlorenen geht weiter. Daniel Kehlmann bringt die Handlung in zeitübergreifender Fiktion auf die Bühne. Die aktuellen Fluchtdramen erwähnt er mit keiner Silbe. Und dennoch hat man als Zuschauer auch diese Bilder permanent vor Augen. „Die Reise der Verlorenen“ basiert auf dem Buch „Voyage of the Damned“ von Gordon Thomas und Max Morgan-Witts.
Mit Konstantin Moreth, Axel Pape u.a. (insgesamt acht Darsteller*innen).
Alle Infos zum Stück: https://theaterlust.de/die-reise-der-verlorenen

Co-Produktion Altonaer Theater / theaterlust, Haag i. OB
Axel Pape_Foto B. Kommerell © Theater Nienburg
Axel Pape alias Käpitän Schröder, Foto: B. Kommerell


« zurück
Im Überblick
  • Theater auf dem Hornwerk
    » mehr Info
  • Kartenpreise
    Kategorie A: 28,00
    Kategorie B: 26,00
    Kategorie C: 24,00
    Kategorie D: 22,00
  • Freier Verkauf ab:
    Fr, 15.05.2020, 09:00 - 09:00 Uhr
  • Kartenkauf
    » Online Ticket System VIBUS