Theater Nienburg

Seiteninhalt

Theater: Detailseite

MK
Do, 16.12.2021, 20 Uhr
Foto: Olga Sroubkova© Sroubkova

Olga Sroubkova (Violine) & Miroslav Sekera (Klavier) - 2 G plus

Meisterkonzert im Giebelsaal

Im Giebelsaal gilt die 2G-Plus-Regel und durchgehend "FFP2-Maskenpflicht", auch am Sitzplatz. Geimpfte und Genesene (2 G) benötigen zusätzlich einen tagesaktuellen negativen Schnelltest. Die Nachweise bitte unbedingt mitführen! Nur 3-fach-Geimpfte mit erfolgter Auffrischungs-Impfung (Booster) benötigen keinen Schnelltest! 


Das Formular für den Schnelltest-Nachweis sehen Sie oben rechts (Download).



(Hinweis: eine grundsätzlich erlaubte 2-G-Regelung ist beim Giebelsaalkonzert aufgrund der sehr hohen Auslastung leider nicht möglich. Wir bitten um Verständnis.)

Olga Šroubková, 1993 in Prag geboren, zählt aktuell zu den aufregendsten jungen Geigerinnen. 2018 errang sie beim Shanghai Isaac Stern Violin Wettbewerb den 2. Preis und den Sonderpreis für die Interpretation des zeitgenössischen chinesischen Violinkonzertes. Aufgewachsen in einer Musikerfamilie, studierte sie erst am Prager Konservatorium und seit 2014 bei Prof. Adam Kostecki an der HMTM Hannover. Seit 2015 wird sie regelmäßig als 1. Konzertmeisterin in der Tschechischen Philharmonie eingeladen, als jüngste Konzertmeisterin und erste Frau in der Geschichte des Orchesters auf dieser Position. Olga Šroubková spielt auf einer Violine von Januarius Gagliano aus dem Jahre 1771. Miroslav Sekera ist ein tschechischer Pianist, der zahlreiche Preise gewonnen hat, darunter den ersten Preis beim Chopin-Wettbewerb in Marienbad und den Internationalen Johannes Brahms-Wettbewerb in Pörtschach, Österreich, und der Prager Musikakademie. Sekera war zudem als Kinderdarsteller in dem Film „Amadeus“ (1984) als junger Mozart zu sehen, wie er, in einer kurzen aber wichtigen Szene, für den Papst im Vatikan Cembalo und Geige spielt.
Das Programm:

W.A. Mozart: Sonate für Violine und Klavier B-dur KV378
E. Ysaÿe: Ballade
M. Ravel: Tzigane 
-eventuell Pause-
L. van Beethoven: Sonate für Violine und Klavier Nr. 9 „Kreutzer“


Die Meisterkonzerte im Giebelsaal sind in der Regel ausverkauft. Karteninteressent*innen können sich vormerken lassen.
Miroslav Sekera © Ilona Sochorova Miroslav Sekera, Foto: Ilona Sochorova


Mit Unterstützung durch die Neuhoff Fricke Stiftung © Neuhoff Fricke Stiftung


« zurück
Im Überblick
  • Nienburger Giebelsaal
    » mehr Info
  • Kartenpreise
    Kategorie A: 31,00
    Kategorie B: 28,00
    Kategorie C: 25,00
  • Freier Verkauf ab:
    Mi, 01.09.2021, 09:00 - 09:00 Uhr