Theater Nienburg

Seiteninhalt

Theater: Detailseite

ABO 3
Do, 10.3.2022, 20 Uhr
Szenenfoto:  Ich bin nicht Rappaport© Bo Lahola

Ich bin nicht Rappaport

Leise Komödie mit ernsten Tönen

„Ich bin nicht Rappaport“ erzählt von zwei Männern mit ganz unterschiedlichen Backgrounds: Nat, ein fast achtzigjähriger Jude, und Midge, ein ebenfalls nicht mehr blutjunger Schwarzer, begegnen einander täglich auf einer Bank im Central Park in New York. Angespornt vom Einfallsreichtum und feurigen Temperament Nats verbünden sie sich gegen den Rest der Welt. Zuerst widerborstig, dann abenteuerlich, gefahrvoll und mit großer Verve wollen sie die Welt retten und kämpfen dafür notfalls gegen Windmühlen. Dabei ist Überlebenslist von Lebenslüge manchmal schwer zu unterscheiden. Das ungleiche Duo begegnet den skurrilsten Typen und gerät in manche aberwitzige Situation. Darüber entwickelt sich die kleine Zweckgemeinschaft mehr und mehr zur Freundschaft, in der man sich über die Widrigkeiten des Lebens hinweghilft.

Umbesetzung: Entgegen der ursprünglichen Ankündigung mit Peter Bause wird dessen Rolle von Sewan Latchinian übernommen, da Peter Bause in diesem Zeitraum leider eine andere, aufgrund von Corona, verschobene Produktion nachholen muss.

Mit Sewan Latchinian, Daniela Dalvai, Stephan Möller-Titel, Pierre Sanoussi-Bliss


Hamburger Kammerspiele


Foto: Bo Lahola


« zurück
Im Überblick
  • Theater auf dem Hornwerk
    » mehr Info
  • Kartenpreise
    Kategorie A: 30,00
    Kategorie B: 28,00
    Kategorie C: 26,00
    Kategorie D: 24,00
  • Freier Verkauf ab:
    Mi, 01.09.2021, 09:00 - 09:00 Uhr
  • Kartenkauf
    » Online Ticket System VIBUS