Theater Nienburg

Seiteninhalt

I Briganti - Die Räuber - Termin verschoben auf 3.4.2021

Melodramma serio in italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln
Di, 10.11.2020, 20:00 Uhr
iCalendar Standort anzeigen

Schillers großes Freiheitsdrama als Oper muss leider verschoben werden. Vorläufiger Nachholtermin: Sa., 3.4.2021 (Karsamstag). Bereits gekaufte Karten bleiben gültig. Alle Kund*innen werden direkt informiert. Wir bitten um Verständnis.

Schillers großes Freiheitsdrama als Oper muss leider verschoben werden. Vorläufiger Nachholtermin: Sa., 3.4.2021 (Karsamstag). Bereits gekaufte Karten bleiben gültig. Alle Kund*innen werden direkt informiert. Wir bitten um Verständnis.

Schillers großes Freiheitsdrama gehört zu Recht zu den bekanntesten Dramen der deutschsprachigen Theaterliteratur. Diese Opernrarität, basierend auf Schillers Klassiker, beleuchtet das Thema der Ausgrenzung, des Dazugehörens und des Überschreitens von sozial festgelegten Grenzen in bester italienischer Belcanto-Manier.

Neben Giuseppe Verdi, der mit seinen „I Masnadieri“ einen Welterfolg verzeichnen konnte, wagte sich auch sein Zeitgenosse Saverio Mercadante an eine Vertonung von „Die Räuber“. Dieses musikalische Kleinod ist Teil einer Trilogie: Das TfN widmet sich dem Sturm-und- Drang-Klassiker auch im Tanz- und Sprechtheater, denn Schillers radikale Welt-Entwürfe sind heute aktueller denn je.

Musik von Saverio Mercadante.

Musikalische Leitung: Florian Ziemen

Musiktheaterensemble, 7 Solist*innen, Opernchor und die Philharmonie des Theater für Niedersachsen

Rubrik
Theater / Tanz

Veranstaltungsort
Theater auf dem Hornwerk, Nienburg
Kontaktdaten
Telefon: 05021 87356
Telefax: 05021 8758356
E-Mail:
Homepage: theater.nienburg.de
Kartenreservierung: Zur Kartenreservierung

20 11 10 i_briganti__Liebig__44_.jpg 20 11 10 i_briganti__Liebig__44_.jpg © Liebig

20 11 10 i_briganti__Liebig__14_.jpg 20 11 10 i_briganti__Liebig__14_.jpg © Liebig

« zurück