Theater Nienburg

Seiteninhalt

Theater: Suche

Suche
Theater Nienburg
Saison:
Stichwort:
ABO 2
Mo, 11.2.2019, 20 Uhr
Theater auf dem Hornwerk
Foto: Die Brücken am Fluss

Die Brücken am Fluss

Preisgekröntes Musical über eine große Liebe
Einführung ab 19:30 Uhr im Theatersaal
Es ist eine Geschichte über große Liebe und wohlüberlegten Verzicht. Die gefühlvolle Musik von Jason Robert Brown erhielt den Tony Award.

» mehr Information
ABO 7
Mi, 13.2.2019, 20 Uhr
Theater auf dem Hornwerk
Foto: die Hochzeit des Figaro

Die Hochzeit des Figaro

Mozarts Dauerbrenner voll sinnlicher Intrige
Mit dem Musiktheaterensemble, Opernchor und Orchester des Theater für Niedersachsen, Hildesheim
19.30 Uhr Einführung im Theatersaal.

» mehr Information
ABO 3
Do, 14.2.2019, 20 Uhr
Theater auf dem Hornwerk
Porträtfoto: Claudia Wenzel

Wunschkinder

Die literarische "Fortsetzung" von "Frau Müller muss weg"
Mit Martin Lindow, Claudia Wenzel, Katharina Heyer u. a.
Konzertdirektion Landgraf, Titisee-Neustadt

» mehr Information
ABO 9
Fr, 15.2.2019, 15 Uhr
Theater auf dem Hornwerk
Foto: SC Großenvörde

Kaviar dreppt Currywost

Plattdeutsche Komödie in drei Akten von Winnie Abel

» mehr Information
ABO 6
Fr, 15.2.2019, 20 Uhr
Theater auf dem Hornwerk
Foto: Theatergruppe SC Großenvörde

Kaviar dreppt Currywost

Plattdeutsche Komödie in drei Akten von Winnie Abel

» mehr Information
Sa, 16.2.2019, 20 Uhr
Theater auf dem Hornwerk
Foto: Rüdiger Hoffmann

Rüdiger Hoffmann - Alles Mega

Sein ostwestfälisches Temperament ist legendär, und jede Pointe weiß er mit der nötigen emotionalen Selbstbeherrschung zu entzünden. S2 Management, Köln

» mehr Information
Di, 19.2.2019, 10 Uhr
Theater auf dem Hornwerk
19 02 20 Simone Mende in Verbrennungen ©Falk von Traubenberg

Mutter Courage und ihre Kinder

Episches Theater nach Bertolts Brechts Meisterwerk
mit der legendären Musik von Paul Dessau und dem
11 - köpfigen TfN-Schauspielensemble Theater für Niedersachsen, Hildesheim

» mehr Information
ABO 1
Mi, 20.2.2019, 20 Uhr
Theater auf dem Hornwerk
19 02 20 Simone Mende in Verbrennungen ©Falk von Traubenberg

Mutter Courage und ihre Kinder

Einführung ab 19.30 Uhr im Theatersaal

Episches Theater nach Bertolts Brechts Meisterwerk
mit der legendären Musik von Paul Dessau und dem
11 - köpfigen TfN-Schauspielensemble Theater für Niedersachsen, Hildesheim

» mehr Information
ABO 5
Sa, 23.2.2019, 20 Uhr
Theater auf dem Hornwerk
Foto: theaterrgruppe Binnen und Buten

Fidis Schlüpfer fallt tolesd

Plattdeutsche Komödie

» mehr Information
ABO 3
Di, 5.3.2019, 20 Uhr
Theater auf dem Hornwerk
Foto: Die Tanzstunde

Die Tanzstunde

Eine amüsante und berührende Komödie über zwei Seelen, die nur schwer denselben Takt halten, schließlich aber mutig werden und sich erstaunlich nahe kommen.
Komödie von Mark St. Germain mit Oliver Mommsen und Tanja Wedhorn
Gastspiele Berlin
Komödie von Mark St. Germain mit Oliver Mommsen und Tanja Wedhorn

» mehr Information
ABO 1
Mi, 6.3.2019, 20 Uhr
Theater auf dem Hornwerk
Szenenfoto: Fehler im System

Fehler im System

Eine durchgeknallte Komödie, die zu denken gibt.
Mit Jürgen Tarrach, Jasmin Wagner, Tommaso Cacciapuoti und Guido Hammesfahr
Tournee-Theater Thespiskarren, Hannover

» mehr Information
Sa, 9.3.2019, 20 Uhr
Theater auf dem Hornwerk
Foto. Johann-Strauss-Orchester

Frühlingskonzert mit dem Johann-Strauss-Orchster Hannover

Benefizkonzert zugunsten der Nienburger Tafel

» mehr Information
ABO 2
Mo, 11.3.2019, 20 Uhr
Theater auf dem Hornwerk
Foto: Die Glasmenagerie

Die Glasmenagerie

Katharina Thalbach inszeniert dieses weltberühmte Theaterstück mit ihrer Tochter Anna und ihrer Enkelin Nellie in den Hauptrollen.

Nach Tennessee Williams, mit Anna Thalbach, Nellie Thalbach, Louis Held und Sven Scheele
Gastspiele Berlin

» mehr Information
Di, 12.3.2019, 20 Uhr
Theater auf dem Hornwerk
Foto: Herbert Knebel

Herbert Knebel: Im Liegen geht´s!

Das aktuelle Soloprogramm von Herbert Knebel: Im Liegen geht´s!

» mehr Information
ABO 4
Do, 14.3.2019, 20 Uhr
Theater auf dem Hornwerk
Foto: Katharina Abt

Trennung frei Haus

Petitgirard ist es hier gelungen, das klassische Boulevard-Dreieck "zwei Männer - eine Frau" auf den Kopf zu stellen. Nicht nur, dass die Auflösung dieses Konflikts völlig überraschend und unkonventionell daherkommt - die absolut unerwartete Schlusspointe trifft - im wahrsten Sinne des Wortes - direkt ins Publikum!

» mehr Information